Selbstverwirklichung

Selbstverwirklichung

Selbstverwirklichung – wer träumt nicht davon seine eigenen Bedürfnisse, Träume, Ziele und Wünsche zu erreichen? Dieser Beitrag zeigt die wesentlichen Merkmale, die zu einer Selbstverwirklichung führen.

Alle Menschen haben Ziele, Wünsche, Träume und Bedürfnisse, die sie sich innerhalb ihrer Lebenszeit erfüllen möchten. Unterm Strich lässt sich das als selbstbestimmtes Leben zusammenfassen, in dem man zu jedem Zeitpunkt tun uns lassen kann was man möchte, ohne durch Zwänge oder Einflüsse beeinträchtigt zu werden.

Einige Menschen, die die Selbstverwirklichung anstreben, erreichen diese auch tadellos und wiederum andere stellen sich zum Ende der Lebenszeit die Frage: Ob es das schon war? Dabei kann jeder seine Selbstverwirklichung erreichen. Die Frage ist nur welche Ziele man sich steckt.

Selbstverwirklichung: Erkenne dich selbst und verwirkliche deinen Lebenssinn
Fischer Elias - Herausgeber: eliasfischer - Auflage Nr. 1 (08.09.2017) - Taschenbuch: 193 Seiten
19,00 EUR

Der Psychologe Abraham Maslow hat den Weg zur Selbstverwirklichung anhand einer Pyramide dargestellt. Der Prozess erfolgt dabei hierarchisch. Seiner Meinung nach erreicht man die nächste Ebene der Pyramide erst, wenn alle Punkte der davorigen Ebene erreicht sind. Diese Pyramide siehst wie folgt aus:

Maslow Bedürfnispyramide
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Maslowsche_Bedürfnishierarchie

Was bewirkt die Selbstverwirklichung?

Der Begriff „Selbstverwirklichung“ wird im Sinne der Persönlichkeitsentwicklung oft einfach so als Begrifflichkeit in den Raum geworfen. Doch was bedeutet es genau und vor allem wie verändert sich dein Leben auf dem Weg zu Selbstverwirklichung? Pauschal lässt sich das nicht definieren, da es von deinen Ziele abhängig ist, jedoch gibt es diese 4 positiven Auswirkungen.

Du wirst glücklicher
Auf dem Weg zur Selbstverwirklichung wirst du Schritt für Schritt immer glücklicher. Das ist ja auch logisch, denn du kommst jeden Tag deinem Ziel ein Stück näher. Du lernst vor allem dein eigenes „glücklich sein“ zu erschaffen und Glück nicht von externen Faktoren abhängig zu machen.

Du erreichst deine Ziele
Meist sind die Ziele in deinem Leben nicht wirklich deine eigenen Ziele, sondern die Ziele die durch externe Einflüsse wie Schulbildung, Ausbildung, Studium, etc. definiert werden. Es sind quasi fremdbestimmte Ziele, die sicher auch positiv sind, aber eben nicht zu 100% deine persönlichen Ziele sind. Bei der Selbstverwirklichung konzentrierst du dich nur auf deine persönlich gesetzten Ziele und nicht auf Ziele die allgemein gesellschaftlich üblich sind.

Du lernst dich selbst kennen
Wir Menschen beschäftigen uns meist zu wenig mit uns selbst. Auf dem Weg zur Selbstverwirklichung wirst du dich selbst noch besser kennen lernen und feststellen was dir wichtig ist, welche Talente in dir stecken und wie du deine Fähigkeiten einsetzt um selbstbewusster aufzutreten.

Du entwickelst ein Profil
Menschen, die auf dem Weg zur Selbstverwirklichung sind, entwickeln ein eigenes Profil, haben eigene Meinungen, eine klare Haltung zu gewissen Dingen und laufen nicht im Schwarm mit, sondern heben sich von der Masse ab. Je weiter du kommst, desto stärker und präziser wird dein Profil.

Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will
Barbara Sher - Herausgeber: dtv Verlagsgesellschaft - Auflage Nr. 0 (01.06.2011) - Taschenbuch: 384 Seiten
10,90 EUR

Was bedeutet Selbstverwirklichung?

Für die Selbstverwirklichung gibt es keinen festgelegten Standard. Diese kann für jeden was ganz anders bedeuten. Während der eine seine Selbstverwirklichung bereits nach einem Einfamilienhaus, 2 Kindern, einer Ehefrau, einem gesunden Leben und einen festen Job erreicht hat, strebt der andere wiederum ein Luxusleben und Geld im Überfluss an. Wichtig ist für dich zu definieren, wann du deine Selbstverwirklichung erreicht hast. Dabei können dir folgende Fragen helfen:

  • Wer bin ich?
  • Wer möchte ich sein?
  • Was ist mir wichtig?
  • Wie möchte ich leben?
  • Was möchte ich bewirken?

Wenn du dir diese 5 Fragen stellst und die Antworten am besten aufschreibst, so hast du deine Ziele zur Selbstverwirklichung definiert. Jetzt musst du nur noch einen Fahrplan festlegen um diese Ziele zu erreichen und dann täglich genau diese Dinge tun, die zu Zielerreichung beitragen.

Die Umsetzung zur Erreichung

Nachdem du definiert hast, was für dich Selbstverwirklichung beudeutet bzw. welche Wünsche, Ziele und Bedürfnisse du in deinem Leben erreichen und umsetzen willst, bist du nun in der Lage deinen Fahrplan zu definieren um genau diese Ziele zu erreichen. Bedenke dabei immer: Nur positiv daran zu denken in der Hoffnung, dass dir die Selbstverwirklichung zufliegt oder durch externe Umstände eintritt, bringt die rein gar nichts. Das Wort „selbst“ steckt schon im Wort „Selbstverwirklichung“. Nur du selbst bist dafür verantwortlich wie das Ergebnis aussieht.

Ziele, Wünsche & Bedürfnisse aufschreiben
Damit du deine Ziele, Wünsche und Bedürfnisse erreichen kannst ist es wichtig, dass du diese definierst und aufschreibst. Dazu findest du oben die 5 „W-Fragen“, die dir dabei helfen. Desto konkreter diese Fragen beantwortet werden, desto besser kannst du deinen Fahrplan zur Selbstverwirklichung gestalten.

Realistisch bei der Zielsetzung sein
Ich persönlich bin kein Freund davon sich zu große Ziele zu setzen, weil sie nicht messbar sind. Achte drauf, dass du dir realistische Ziele deiner Selbstverwirklichung setzt. Es schadet auch nicht diese in Etappen zu definieren, so kannst du die erreichten Schritte besser messen. Zu große Ziele können zur Frustration führen, weil sie zu schwer sind oder letztlich garnicht erreichbar sind. Etappenziele lösen bei jedem Erreichen einer Etappe einen neuen Motivationsschub aus, der dich zur nächsten Etappe bringt.

Tue jeden Tag das Notwendige
Wenn du deine Selbstverwirklichung definiert hast, kannst du nun direkt mit der Umsetzung beginnen. Ich persönlich breche meine Ziele auf den einzelnen Tage herunter und tue jeden Tag genau die Dinge die dazu beitragen, dass das Gesamtziel erreicht wird. Wenn du zum Beispiel ein höheres Einkommen als Angestellter anstrebst, musst du wahrscheinlich deine Skills verbessern um deinem Arbeitgeber „mehr Wert“ zu liefern. Setz dich also jeden Tag hin und lerne die Dinge die wichtig sind um in die nächste Gehaltsklasse zu kommen.

Stehe zu deiner Meinung & Ansichten
Wer Selbstverwirklichung erreichen will hat eigene Ansichten und Meinungen und lässt sich nicht von anderen beeinflussen. Du wirst mit Aussagen konfrontiert, die du für einen Fakt hältst. Letztlich ist es aber oft auch nur die Meinung deines Gegenübers zu dieser Sache. Lerne zu unterscheiden was ein Fakt und eine Meinung ist und vertritt stets deinen Standpunkt bei dieser Sache.

Ein hohes Motivations-Level
Um deine Selbstverwirklichung zu erreichen, sollte deine Motivation stets auf einem hohen Level sein. Nur wenn du motiviert bist tust du die notwendigen Dinge. Lerne dich also selbst zu motivieren oder Besuche ein Seminar von einem Motivationstrainer, der die auf die richtige Spur bringt.

Was deine Selbstverwicklung verhindert

Leider kann es immer wieder passieren, dass Hindernisse auf dem Weg zu deiner Selbstverwirklichung eintreten. Das können zum einen einen Personen sein, persönliche Umstände oder unvorhergesehene Entwicklungen. Wichtig ist dabei, dass du dich nicht von deinem Ziel abbringen lässt. Vielen passiert es leider, wenn sie auf eine Hindernis stoßen, dass sie plötzlich den Glaube an Ihre Selbstverwicklung verlieren und alles in Frage stellen.

Hindernisse auf dem Weg zu deinen Zielen, Wünschen und Bedürfnissen zwingen dich aber niemals zur Aufgabe, sondern ggf. nur zu einer Korrektur. Gleichzeitig sind diese auch eine Chance auf was Neues. Du kennst sicher das Sprichwort: „Schließt sich eine Tür, so öffnen sich irgendwo zwei Neue.“ Starre daher nicht zu lang auf die verschlossene Tür, sondern suche die 2 neu geöffneten. Nachfolgend findest du die üblichen Hindernisse auf dem Weg zur Selbstverwirklichung.

Einflüsse durch Freunde, Bekannte & Familie
Wenn du dich entscheidest deine Selbstverwirklichung anzugehen, so wird das auch deinem Umfeld auffallen und ggf. kommt es dort zu Konfrontationen. Einige werden sagen: „Super, dass du das so machst“ andere wiederum werden Ihre Zweifel äußern. Freue dich über die positiven Meinungen, ignoriere die Negativen und konzentriere dich weiter auf deinen Weg.

Du selbst
Auch die selbst kannst deine Selbstverwirklichung verhindern, denn nicht jeder hat den Biss und das Durchhaltevermögen um alle Ziele, Wünsche und Bedürfnisse zu erreichen. Wenn du merkst, dass du an einen solchen Punkt kommst, dann prüfe deine Ziele und setze dieser ein wenig runter oder teile sie in Etappen auf. Vermutlich fehlt dir nämlich einfach nur der Motivationsschub eines bereits erreichten Ziels.

Das Messen an anderen
Leider passiert es auch immer wieder, dass man versucht sich mit anderen zu messen und das meist an denen, denen es sowieso schon besser geht. Dann hegst du vielleicht Gedanken wie: „Der hatte Glück“ oder „Die Umstände waren ja besser“. Schau daher nicht zu viel rechts und links. Du wist sonst immer jemanden finden, dem es besser aber auch wesentlich schlechter gehen könnte. Konzentriere dich auf deine Ziele.

Selbstverwirklichung
4.8 (95%) 4 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up